riskKH-Suite – Die Analytikplattform für Kennzahlenanalyse, Transparenz und Wirtschaftlichkeit im Krankenhaus

Durch die Einführung des DRG- und PEPP-Fallpauschalensystems zur Abrechnung stationärer Leistungen sind die Anforderungen an das gesamte Krankenhausmanagement und Krankenhauscontrolling gestiegen. Diese Herausforderungen fordern flexible und effiziente Werkzeuge, die an den individuellen Bedarf eines Krankenhauses angepasst sind - dafür wurde die riskKH Suite entwickelt.

Mit der auf langjähriger Erfahrung basierenden riskKH Suite behalten Sie Ihre Wirtschaftlichkeit und Leistung im Blick und werden dabei unterstützt, jederzeit adäquate Maßnahmen einzuleiten.

Die benutzerfreundliche riskKH Suite ist eine ideale und leicht integrierbare Ergänzung zu dem Krankenhausinformationssystem. Sie bietet eine schnelle und zielgerichtete Entscheidungsunterstützung für:

  • Fallmanager,
  • Medizincontroller,
  • kaufmännische Direktoren,
  • ärztliche Direktoren,
  • Leiter.

Die riskKH Suite bietet Ihnen:

  • eine Gruppierung Ihrer Patientendaten mit dem InEK-zertifizierten G-DRG und PEPP-Grouper,
  • eine Kosten- und Leistungsanalyse mit einem speziellen Benchmark-Modul,
  • eine Wirtschaftlichkeitsanalyse anhand Ihrer Routinedaten,
  • Ermittlung Ihrer Optimierungspotentiale nach frei definierbaren Parametern im Regelprozessor,
  • umfangreiche DRG- und PEPP-Simulationsmöglichkeiten.

Ansprechpartner

Martin Grohmann, Leiter Medizin und Versorgung
Bild von Martin Grohmann