Sehr geehrte Leser,

wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre unseres aktuellen Newsletters und freuen uns über Ihre Rückmeldungen.

Ihr Redaktionsteam


Rationierung auf Kosten der Ethik?

Rationierung

In internationalen Vergleichen schneidet das deutsche Gesundheitswesen meist sehr gut ab. Laut OECD-Bericht von 2014 ist Deutschland sogar einer der Mitgliedsstaaten mit den höchsten Gesundheitsausgaben gemessen am Bruttoinlandsprodukt (BIP). Dadurch kann es seinen Bürgern einen hohen Versorgungsstandard, ein annähernd flächendeckendes Angebot an Gesundheitsleistungen sowie eine freie Arztwahl ermöglichen.

Trotz des vergleichsweise hohen Niveaus steht die Gesundheitsversorgung, etwa die im ländlichen Raum, immer wieder in der Kritik. Hier geht es vor allem um den Fachärztemangel, von dem ältere Menschen und chronisch Kranke besonders betroffen sind.

Sinkende Geburtenzahlen bei gleichzeitig höherer Lebenserwartung, der Eintritt der Babyboomer ins Rentenalter sowie die altersbedingte Multimorbidität sorgen für einen erhöhten Pflegebedarf und steigende Kosten. Angesichts dieser Entwicklung sind Leistungseinschränkungen für alle Bevölkerungsgruppen der gesetzlichen Krankenversicherung in Zukunft kaum vermeidbar, um eine solidarische und bedarfsgerechte Gesundheitsversorgung bei gleichzeitig begrenzten Mitteln sicherzustellen. Überlegungen, auf welche Leistungen verzichtet werden kann, stehen zwar bereits im Raum. Doch die Entscheidung darüber, was genau aus dem Leistungskatalog der GKV gestrichen, wie rationiert bzw. wie priorisiert werden kann, stellt Politik und Ärzteschaft vor schwer lösbare Aufgaben.

Über Gründe und Formen der Rationierung und den Status quo im Gesundheitswesen informiert Sie unser Leitartikel.


Bild

Datenschutzparcours

Die eigenen Mitarbeiter für Datenschutz sensibilisieren

Bild zur Veranstaltung

Datenschutz und IT-Sicherheit ist ein Themenkomplex, der nicht nur dem Datenschutzbeauftragten eines Unternehmens vorbehalten sein sollte, sondern alle Mitarbeiter, die sensible Daten verarbeiten, einschließt. Der in den letzten Jahren entstandene Schaden durch Datenverlust und -diebstahl ist häufig auf die eigenen Mitarbeiter als Schwachstellen zurückzuführen...


Kommende Veranstaltungen

Die Gesundheitsforen Leipzig greifen in verschiedenen Veranstaltungsformaten stets aktuelle Themen auf. In den kommenden Monaten finden unter anderem folgende Veranstaltungen statt:

Bild
Bild
Bild
Bild

Professionelles Veranstaltungsmanagement

Professionelles Veranstaltungsmanagement

Sie möchten selbst eine Veranstaltung durchführen?
Und von unserer Erfahrung in den Bereichen Konzeption, Organisation, Marketing, Durchführung und Nachbereitung profitieren?

Dann informieren Sie sich hier.


Kooperationen

Werkstattreihe Intensivpflege-Trends auf der MEDCARE

Medcare

Die Gesundheitsforen Leipzig sind auf der MEDCARE mit der Werkstattreihe "Intensivpflege-Trends" vertreten. Am 1. Oktober wird das sechste Seminar zum Thema "Multiresistenzen in der Intensivpflege" in den Kongressräumen der MEDCARE stattfinden.

Der neue Kongress mit Fachausstellung findet vom 30. September bis 1. Oktober 2015 im Kongresszentrum der Leipziger Messe (CCL) statt. Die MEDCARE ist die kompetente Plattform für das Pflegemanagement im klinischen und außerklinischen Bereich, um neue Konzepte für eine optimierte sektorenübergreifende Patientenversorgung zu erarbeiten.

World Café zum Thema »Betriebliches Gesundheitsmanagement«

Betriebliches Gesundheitsmanagement

In den letzten Jahren hat sich zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement ein breiter öffentlicher Diskurs entwickelt – BGM avancierte zum medialen Dauerbrenner. Dies zeigt sich auch auf den Agenden zahlreicher Unternehmen, die sich das Thema auf die Fahne geschrieben haben.

Am 10. November 2015 findet das neue Veranstaltungskonzept "World Café Betriebliches Gesundheitsmanagement" in Kooperation der Gesundheitsforen Leipzig mit dem Metabalance Institut statt. Die Idee des World Cafés ist es, ...


Gesundheitsforen Leipzig inside

Versorgungsmanagement - Das neue Team stellt sich vor

Versorgung

Das Team Versorgungsmanagement widmet sich der Analyse der Leistungserbringung sowie dem Aufbau und der Umsetzung von innovativen Konzepten zur Optimierung der Versorgung.

Versorgungsmanagement ist geprägt durch das ständige Bestreben die Versorgung von Patienten qualitativ zu verbessern. Wir stellen uns der Herausforderung diese flächendeckend zu gewährleisten und gleichzeitig eine Steuerung der Kosten zu erzielen. Zu diesem Zweck werden einzelne Prozesse in der Gesundheitsversorgung mit allen Stakeholdern gezielt beleuchtet, optimiert und beispielsweise in eigens entwickelte Versorgungsstrukturen umgesetzt.

Um das Ziel der verbesserten Patientenversorgung zu erreichen ist die Optimierung von Prozessen notwendig. Damit geht idealerweise auch die Reduktion von Kosten einher.

Der langfristige Trend geht hin zu komplexeren Versorgungsverträgen und leistungsintensiven Indikationen, für deren Umsetzung eine sektor- und professionsübergreifende Versorgung und Steuerung notwendig ist.


Sie möchten den Newsletter fortan nicht mehr erhalten? Dann klicken Sie hier: Newsletter abbestellen