SEPTEMBER 2018

Regionale Verteilungswirkungen des Morbi-RSA: Über das Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats

Morbi-RSA, Regionale Verteilung

Im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit veröffentlichte der wissenschaftliche Beirat zur Weiterentwicklung des Risikostrukturausgleich 2017 letztmalig ein Sondergutachten. In diesem wurden Empfehlungen gegeben, wie der Ausgleichsmechanismus des Morbi-RSA modifiziert werden kann. Die regionalen Verteilungskomponenten blieben darin unberücksichtigt. Das Ende Juni dem Bundesversicherungsamt vorgelegte 305-seitige Regionalgutachten greift nun die länger andauernde Diskussion darum auf. Die wesentlichen Erkenntnisse des aktuellen Gutachtens haben unsere Autorinnen für Sie zusammengefasst.


Kommende Veranstaltungen

Die Gesundheitsforen greifen in verschiedenen Veranstaltungsformaten stets neue Themen auf. In den kommenden Monaten finden unter anderem folgende Veranstaltungen statt:

Bild
Bild
Bild
Bild

Die Gesundheitsforen auf einen Blick

Die neue Unternehmensbroschüre ist da

Unternehmensbroschüre

Wer wir sind und was wir tun, um die Zukunft für eine nachhaltige Verbesserung der Gesundheitsversorgung zu gestalten? 70 kreative Köpfe – Analytiker, Berater, Softwareentwickler, Netzwerker, Veranstalter, Gestalter – die interdisziplinär zusammenarbeiten und den Gesundheitsmarkt kennen, greifen Veränderungen auf und stoßen Entwicklungen an.


CONNECT. CREATE. CHANGE.

Die Forenpartnerschaft jetzt auch für Start-ups

Start-ups, Forenpartnerschaft

Mit der Start-up-Forenpartnerschaft haben junge Unternehmen, die ihre innovativen Geschäftsideen verwirklichen wollen, ab sofort die Möglichkeit, sich auf unserer Plattform zu präsentieren und mit den Akteuren im Gesundheitswesen zu vernetzen. Informieren Sie sich über diese und weitere Vorteile.


Wissen, was den Markt bewegt

In unseren Umfragen fangen wir die Stimmungslage zu aktuellen Themen der Branche ein und erheben den Status quo hinsichtlich strategischer, organisatorischer und inhaltlicher Aspekte. Dazu befragen wir regelmäßig unser Netzwerk. Bis zum 30. September haben Sie noch die Möglichkeit, online daran teilzunehmen.

Stimmungsbarometer "Kundenkommunikation"

Kundenkommunikation

Kundenkommunikation unterliegt einem stetigen Wandel. Noch vor einigen Jahren wurde der Kunde direkt und analog angesprochen. Umgekehrt reichte dieser seine Anfrage telefonisch oder postalisch bei einem Unternehmen ein und wartete auf Rückmeldung. Wie ist es heute um die Kommunikation mit dem Kunden bestellt? Und wie wird diese konkret ausgestaltet?

Stimmungsbarometer "Entlassmanagement"

Entlassmanagement

Um den Ansprüchen von Patienten, Versicherten oder Klienten auf ein adäquates Entlassmanagement bestmöglich gerecht zu werden, bedarf es einer sehr guten Zusammenarbeit zwischen allen beteiligten Institutionen. Ein Jahr nach Inkrafttreten des Rahmenvertrages wollen die Gesundheitsforen erfragen, wie das Entlassmanagement umgesetzt wird.


Forenpartnerschaft

Wir begrüßen einen neuen Forenpartner in unserem Netzwerk

Audi BKK

Seit Ende August ist die Audi BKK Forenpartner der Gesundheitsforen. 1894 als Fabrik-Krankenkasse der Neckarsulmer Strickmaschinenfabrik gegründet, blickt die Audi BKK auf eine lange Geschichte zurück, die eng mit der Entwicklung der AUDI AG verwoben ist. Nach mehrfacher Umbenennung erhielt die damalige Audi Betriebskrankenkasse Neckarsulm 1990 eine in Ingolstadt ansässige Schwester. Beide Kassen wurden zehn Jahre später zur einheitlichen Audi Betriebskrankenkasse zusammengeschlossen...


Gesundheitsforen Trend-Dossiers

Trend-Dossier

Das finnische Gesundheitssystem unterscheidet sich nicht nur in seiner Struktur von der deutschen Gesundheitsbranche. Kulturelle und sozioökonomische Aspekte haben Einfluss auf die Gesundheitsversorgung des nordeuropäischen Landes. Welche Standards weist das finnische Gesundheitswesen auf? Welche Besonderheiten fordern ebenso besondere Schritte zur Prozessoptimierung? Mehr dazu erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe.


Sie wollen den Gesundheitsforen Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten? Dann schreiben Sie eine E-Mail mit dem Betreff "Unsubscribe Newsletter" an redaktion@gesundheitsforen.net.
Sie wollen in Zukunft keinerlei Informationen mehr von den Gesundheitsforen erhalten? Dann schreiben Sie eine E-Mail mit dem Betreff "Unsubscribe all" an redaktion@gesundheitsforen.net.