Pilotprojekt „Erste Evidenz“

Erscheinungsdatum: 15.5.2019 | Quelle/Autor: Gesundheitsforen / Anne Weiß, Beatrice Blankschein

E-Health-Startups den Eintritt in den ersten Gesundheitsmarkt erleichtern

E-Health-Startups haben das Potenzial, durch ihre innovativen Angebote erhebliche Verbesserungen in der Gesundheitsversorgung zu erreichen. Für ihren Eintritt in den (ersten) deutschen Gesundheitsmarkt bedarf es jedoch der Erbringung eines Evidenznachweises. Dies ist sinnvoll, um rechtzeitig herausragende Lösungen zu identifizieren. Der Prozess ist allerdings häufig sehr langwierig und kostenintensiv, was für Startups existenzbedrohend sein kann.

Das Pilotprojekt „Erste Evidenz“ soll als Förderprogramm des Freistaates Sachsen ausgewählten E-Health-Startups die Möglichkeit eröffnen, den Evidenznachweis ihrer marktreifen Lösungen innerhalb eines überblickbaren Zeitrahmens anhand einer explorativen Studie zu erbringen. Erklärtes Ziel ist es, den Markteintritt herausragender E-Health-Lösungen zu forcieren.

Projektinitiatoren sind Dr. med Paul Brandenburg (Gründer und Managing Director von DIPAT GmbH), der biosaxony e. V., Rebecca Winter (HEALTHY SAXONY – VFG e. V.) und die Gesundheitsforen Leipzig GmbH. Aktuell starten die ersten Entwicklungsarbeiten, wie die Gewinnung und Einbindung der Stakeholder in ein Expertenpanel, die Koordination politischer Unterstützung in Sachsen oder auch die Definition der Anforderungen an den Bewerberprozess. Vertretern aus GKV und PKV konnten die Ziele, Inhalte und die Projektplanung erstmals im April im Rahmen der User Group „Strategische Handlungsoptionen in der Krankenversicherung“ bei den Gesundheitsforen vorgestellt werden. Die aktive Teilnahme der Tagungsgäste ermöglichte es den Projektinitiatoren „Erste Evidenz“ noch präziser zu gestalten.

Ab dem Going-public können sich E-Health-Startups bewerben. Im Anschluss folgt die Auswahl der Teilnehmer durch die Experten des Expertenpanels und Anhörung von beratend fungierenden Stakeholdern.

Sie haben Interesse an diesem Projekt oder an einer Beteiligung als Experte, Beratender oder Förderer? Dann sprechen Sie uns gern an.

Ihre Ansprechpartnerin:

Beatrice Blankschein
Project Manager
+49 341 98988-357
blankschein@gesundheitsforen.net