Letzte Phase im Projekt "digitalLIFE4CE" startet

Erscheinungsdatum: 19.6.2019 | Quelle/Autor: Gesundheitsforen / Anne Weiß, Beatrice Blankschein

Im Rahmen des Projektes digitalLIFE4CE fand das vorletzte Treffen der beteiligten Partner statt. Als deutsche Projektpartner luden HEALTHY SAXONY – Verein zur Förderung der Gesundheitswirtschaft e.V. und die Gesundheitsforen am 12. und 13. Juni in die BIOCITY Leipzig und die Konferenzetage der Salles de Pologne Events & Konferenzen im Herzen der Innenstadt ein.

Schwerpunkte des Treffens bildeten u. a. das Impact Controlling für die ersten beiden Arbeitspakete Healthcare Excellence Spots und Digital Care Networks. Zudem stellten die Partnerregionen ihre Piloten vor und gaben einen Ausblick in die weitere Entwicklung. So soll das Pilotprojekt „Erste Evidenz“ als Förderprogramm des Freistaates Sachsen ausgewählten E-Health-Startups die Möglichkeit eröffnen, den Evidenznachweis ihrer marktreifen Lösungen innerhalb eines überblickbaren Zeitrahmens anhand einer explorativen Studie zu erbringen. Erklärtes Ziel ist es, den Markteintritt herausragender E-Health-Lösungen zu forcieren.

Auch wenn das Projekt digitalLIFE4CE im Herbst dieses Jahres endet, sollen die erreichten Ergebnisse, Kooperationen und Netzwerkverbindungen langfristig genutzt werden. Hierfür hatte jede Partnerregion einen Action Plan erstellt, der bis Oktober 2019 in einer gemeinsamen Transnational Road Map 2025 münden wird. In dieser sollen alle relevanten Aktivitäten, Events, Strategien und weitere Forschungsschwerpunkte der einzelnen, transnational agierenden Partner gebündelt werden.

Weiterer Tagesordnungspunkt war der Abschluss eines gemeinsamen Capitalisation Agreement. Dieses beinhaltet die Vereinbarungen der Projektpartner darüber, ob und in welchem Rahmen die Ergebnisse und daraus gewonnenen Erkenntnisse für zukünftige Projekte genutzt werden dürfen.

Vorgestellt wurde außerdem der Webstream der Gesundheitsforen. Jeder Projektpartner hat im Rahmen des Communication Management die Aufgabe, ein Kurzvideo zu seiner Arbeit im Projekt zu erstellen. Folgen Sie dem Link zum Video .


Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie hier