Lets talk about... – Gesundheitsforen in gesundheitspolitischer Talkrunde vertreten

Erscheinungsdatum: 18.11.2019 | Quelle/Autor: Gesundheitsforen / Vicki Richter-Worch

Erfahrungen, Erkenntnisse und Entwicklungen im digitalen Diabetesmanagement waren die Kernthemen des von der Abbott GmbH & Co KG und Rolf Stuppardt, Herausgeber der Zeitschrift WELT DER KRANKENVERSICHERUNG initiierten, gesundheitspolitischen Symposiums am 13. November 2019 in Berlin.

Zu den Talkgästen, die der Einladung ins „Politbüro“ des Soho-Hauses gefolgt waren, zählten u. a. Birgit Fischer (Staatsministerin a. D.), Dr. Simone von Sengbusch (UKSH Lübeck, Kinderdiabeteslotse für Schleswig-Holstein), Dr. Bernd Metzinger (DKG), Thomas Bodmer (Vorstand DAK), Christian Klose (BMG), Prof. Dr. h. c. Herbert Rebscher und Beatrice Blankschein von den Gesundheitsforen Leipzig.

Diskutiert wurden Fragen wie „Lassen sich neue Wege in Patientensouveränität und Empowerment im Umgang mit der Erkrankung identifizieren?“ und „Befördern die politischen Rahmenbedingungen ein digitales Diabetesmanagement und was ist noch zu tun?“. Im Hinblick auf Evidenz und Versorgungsforschung konstatierte Prof. Herbert Rebscher, dass Real-World-Evidenz klinische Studien nicht ersetzen kann, sondern an diese anschließen muss. Beatrice Blankschein bekräftigte zudem die Notwendigkeit, qualitativ hochwertiger klinischer Register für die Versorgungsforschung.

Ein Veranstaltungsbericht erscheint in der Dezember-Ausgabe von WELT DER KRANKENVERSICHERUNG .