Transplantationsregister: Geschäftsstellenleiter Martin Grohmann berichtet im Ärzteblatt

Erscheinungsdatum: 21.3.2022 | Quelle/Autor: Gesundheitsforen / Ulrike Schubert

Weiterer Meilenstein beim Aufbau des nationalen Transplantationsregisters:

Mehr Transparenz und Qualität in der Transplantationsmedizin – das ist das erklärte Ziel des neuen nationalen zentralen Transplantationsregisters (Tx-Register), dessen Regelbetrieb im vergangenen Jahr gestartet ist. Martin Grohmann, Geschäftsstellenleiter der deutschen Tx-Registerstelle und Leiter des Bereichs Medizin und Versorgung bei den Gesundheitsforen, berichtet in der aktuellen Ausgabe des Ärzteblattes über einen weiteren Meilenstein in diesem Projekt: Mittlerweile stehen 3.000 Variablen zum Transplantationsgeschehen von mehr als 52.000 Transplantationen für Datenanalysen bereit. Die validierte Datenaufbereitung und -nutzung wirken nach Einschätzung von Martin Grohmann als starke positive Impulse für das zukünftige Transplantationsgeschehen. Er ist sich sicher: „Das Transplantationsregister wird die Versorgung und Transparenz in der Organspende nachhaltig verbessern.“

Hier den aktuellen Artikel zum Projekt lesen

Ihr Ansprechpartner:

Martin Grohmann
Leiter Medizin und Versorgung
0341 98988 391
grohmann@gesundheitsforen.net