3. Fachsymposium "Betrug und Fehlverhalten im Gesundheitswesen"

Veranstaltungsort: Salles de Pologne Events & Konferenzen | Konferenzetage — Hainstraße 16 | 04109 Leipzig

Beginn: 02. Mai 2016, 9:30 Uhr

Ende: 02. Mai 2016, 17:15 Uhr

Fraud, Betrug, Fehlverhalten, Korruption, Gesundheitswesen

Das Gesundheitssystem ist aufgrund seiner komplexen und intransparenten Strukturen ein besonders anfälliges Gebiet für Betrug, Korruption und Fehlverhalten. Der Begriff Fehlverhalten im Gesundheitswesen ist dabei ein weitreichender Begriff für jegliche rechts- und zweckwidrige Nutzung von Finanzmitteln.

Das Gesundheitssystem ist aufgrund seiner komplexen und intransparenten Strukturen ein besonders anfälliges Gebiet für Betrug, Korruption und Fehlverhalten. Der Begriff Fehlverhalten im Gesundheitswesen ist dabei ein weitreichender Begriff für jegliche rechts- und zweckwidrige Nutzung von Finanzmitteln. Die durch Korruption und Betrug verursachten Mehrausgaben führen letztlich zu steigenden Kosten der Krankenversicherungen und erhöhten Beiträgen für die Versicherten. Die Notwendigkeit zur Konzeption eines effektiven und effizienten Anti-Fraud-Managements in der gesetzlichen und privaten Krankenversicherung ist dadurch unabdingbar geworden.

  • Agenda
  • Details
9.30 Uhr

Empfang der Teilnehmer mit kleinem Frühstück

10.00 Uhr

Beginn der Veranstaltung und Begrüßung

Alissa Weiss, Referentin Team Netzwerk und Veranstaltungen, Gesundheitsforen Leipzig

10.15 Uhr

Betrug und Fehlverhalten im Gesundheitswesen: Welche aktuellen Entwicklungen gibt es und wie sind diese zu bewerten?

Thomas Jacobi, Leiter Strategisches Gesundheits- und Leistungsmanagement, CENTRAL Krankenversicherung AG

11.00 Uhr

Kaffeepause

11.30 Uhr

Abrechnungsbetrug in der gesetzlichen Krankenversicherung aus Sicht der Barmer GEK – Möglichkeiten und Grenzen

Hagen Pick, Teamleiter Abrechnungsmanipulation, Barmer GEK

12.15 Uhr

Betrugserkennung mit Data Mining-Verfahren

Prof. Dr. Roland Müller, Professor für Wirtschaftsinformatik, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

13.00 Uhr

Mittagspause

14.00 Uhr

Personenschäden, alles echt oder? Betrugsbekämpfung aus Sicht eines Schadenversicherers

Rolf Kretzschmar, Teamleiter Betrugsabwehr, Zurich Gruppe Deutschland
Thomas Kessler, Leiter Betrugsabwehr | Head of Counter Fraud Germany, Zurich Gruppe Deutschland

14.45 Uhr

Verifizierung einer Falschabrechnung und Geltendmachung einer Rückforderung durch die Kassenärztliche Vereinigung

Jörg Hofmayer, Leiter Honorarprüfung, Kassenärztliche Vereinigung Bayerns

15.30 Uhr

Kaffeepause

16.00 Uhr

Verfolgung von Fehlverhalten im Gesundheitswesen durch Ermittlungsbehörden

Ralf Angel, Leiter LPP 225.3 - Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen, Landeskriminalamt Saarbrücken

16.45 Uhr

Zusammenfassung und Abschlussdiskussion

Alle Teilnehmer

Moderation: Thomas Jacobi, Leiter Strategisches Gesundheits- und Leistungsmanagement, CENTRAL Krankenversicherung AG

17.15 Uhr

Ende des Fachsymposiums

Inhalte

Für das Fachsymposium wurden folgende Themenschwerpunkte benannt:

  • Betrug und Fehlverhalten in der privaten Krankenversicherung
  • Abrechnungsbetrug in der gesetzlichen Krankenversicherung
  • Anti-Fraud-Management – Best Practice der Prävention gegen Wirtschaftskriminalität
  • Betrugserkennung mit Data Mining-Verfahren
  • Schadensfeststellung und -regulierung
  • Verfolgung von Fehlverhalten im Gesundheitswesen durch Ermittlungsbehörden und Staatsanwaltschaften

Fachliche Leitung

Bild im Text zu Fachliche Leitung

Thomas Jacobi, Leiter Strategisches Gesundheits- und Leistungsmanagement, CENTRAL Krankenversicherung AG

Zielgruppe

Das Fachsymposium richtet sich an Korruptionsbeauftragte sowie Fach- und Führungskräfte gesetzlicher oder privater Krankenversicherungsunternehmen aus den Bereichen Datenschutz, Revision & Compliance, Vertrags- und Abrechnungsmanagement sowie Schadenmanagement und Fehlverhaltensbekämpfung.

Ansprechpartner

Alissa Weiss, Referentin Netzwerk und Veranstaltungen
Bild von Alissa Weiss

Downloads