Partnerkongress 2016

Veranstaltungsort: Salles de Pologne Events & Konferenzen | Konferenzetage — Hainstraße 16 | 04109 Leipzig

Beginn: 29. November 2016, 10:00 Uhr

Ende: 30. November 2016, 14:30 Uhr

Partnerkongress 2016

Die Zukunft von Wissen ist vernetzt und interdisziplinär. Ein besonderes Anliegen der Gesundheitsforen Leipzig ist es daher die Akteure der Gesundheitswirtschaft in einem einzigartigen Partnernetzwerk zusammenzubringen. Realisiert und gelebt wird dieser Netzwerkgedanke bereits von 35 namenhaften Partnerunternehmen.

  • Agenda - Tag 1
  • Agenda - Tag 2
9.30 Uhr

Empfang der Teilnehmer

10.45 Uhr

Begrüßung und Eröffnung des Partnerkongresses

Roland Nagel, Geschäftsführer, Gesundheitsforen Leipzig
Axel Schmidt, Geschäftsführer, Gesundheitsforen Leipzig

Moderation: Dr. Albrecht Kloepfer, Leitung, Büro für gesundheitspolitische Kommunikation

11.00 Uhr

Zukunftsmodell gesetzliche Krankenversicherung – von der Finanzierung bis zur Qualität – Entwicklungen aus Sicht der SBK

Anja Schweitzer, Leiterin des Stabsbereiches Strategie, Unternehmensentwicklung & Politik, SBK Siemens-Betriebskrankenkasse

11.45 Uhr

Aktuelle gesundheitspolitische Herausforderungen im Gesundheitswesen - Perspektiven für die gesetzlichen Krankenversicherungsunternehmen

Prof. Dr. Herbert Rebscher, Vorsitzender des Vorstands, DAK-Gesundheit

12.15 Uhr

Gemeinsames Mittagsessen

Diskutieren Sie an unseren Thementischen

13.15 Uhr

Aktuelle gesundheitspolitische Herausforderungen - Perspektiven für die privaten Krankenversicherungen

Dr. Hans Olav Herøy, Vorstand, HUK-Coburg Krankversicherung AG

13.45 Uhr

Vom Leuchtturm zur Transformation: Die Digitalisierungsstrategie der Central

Mathias Endres, Leiter Betriebsorganisation, CENTRAL Krankenversicherung AG

14.15 Uhr

Vernetzt und zugenäht! Digitale Transformation des Gesundheitswesens zwischen Apps, Wearables und ePatienten

Prof. Dr. Andrea Belliger, Prorektorin Dienstleistungen, Institut für Kommunikation und Führung IKF, PH Luzern

14.45 Uhr

Netzwerkpause

15.15 Uhr

Digitalisierung im Gesundheitswesen

Christian Sommerfeld, Geschäftsführer, d.velop AG
Robert Leubner, Leiter Marketing, BKK Linde

15.45 Uhr

Dunkelverarbeitung - Intelligentes Multi-Channel-Management im Gesundheitswesen

Marc Drögsler, CTO, inovoo GmbH
Melanie von Iven, Fachexpertin und Projektmanagerin Digitalisierungsmanagement, SBK Siemens-Betriebskrankenkasse

16.15 Uhr

Social Media im Gesundheitswesen - Chancen von Facebook, WhatsApp und Co. Ein Erfahrungsbericht aus der mhplus Betriebskrankenkasse

Christian Straka, Projektleiter eService und Fachbereichsleiter Elektronische Medien, mhplus Betriebskrankenkasse

16.45 Uhr

Netzwerkpause

17.10 Uhr

Blitzlicht-Runde

Lernen Sie andere Teilnehmer und Referenten kennen und tauschen Sie sich zu Ihren Wunschthemen aus!

18.00 Uhr

Ende des ersten Kongresstages

19.30 Uhr

Beginn der Abendveranstaltung in der Genusswerkstatt Leipzig

Bild im Text zu Beginn der Abendveranstaltung in der Genusswerkstatt Leipzig

KEYNOTE: Julius van de Laar
Julius van de Laar ist Kampagnen- und Strategieberater für Unternehmen und politische Organisationen in Strategieprozessen. Er berät bei der Entwicklung und Umsetzung von Kommunikationskonzepten und Kampagnen. In den US Präsidentschaftswahlkämpfen 2008 und 2012 arbeite Julius van de Laar als hauptamtlicher Wahlkämpfer für Barack Obama. Nach dessen Wahlsieg brachte er seine Erfahrungen als externer Berater in den deutschen Bundestagswahlkampf 2009 ein. Neben seiner Tätigkeit als Berater leitet er die Campaigning Academy Berlin — ein Weiterbildungsinstitut für strategische Kommunikation.

Eine genaue Übersicht über die Inhalte der Abendveranstaltung erhalten Sie im Veranstaltungskonzept zum Partnerkongress 2016 (Downloadbereich).

9.30 Uhr

Empfang der Teilnehmer

Moderation: Dr. Albrecht Kloepfer, Leitung, Büro für gesundheitspolitische Kommunikation

10.00 Uhr

Das Krankenhausstrukturgesetz

Agnes Kübler, Juristin, Abteilung Stationäre Versorgung, Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek)

10.30 Uhr

Korruption im Gesundheitswesen

Prof. Dr. Kai-D. Bussmann, Lehrstuhl für Strafrecht und Kriminologie, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

11.00 Uhr

Netzwerkpause

11.30 Uhr

Big Data Analytics und Datenschutz - Gegeneinander oder Chancen im Miteinander?

Dr. Anselm Schultze, Business Development Krankenversicherung & Business Intelligence, FINCON Unternehmensberatung GmbH

12.00 Uhr

Entwicklung von Entscheidungsbäumen und Risikokommunikation in der Medizin

Dr. Mirjam Jenny, Wissenschaftliche Leitung, Harding-Zentrums für Risikokompetenz, Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.

12.30 Uhr

Weiterentwicklung des Morbi-RSA

Prof. Dr. Volker Ulrich, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, Universität Bayreuth, Mitglied im wissenschaftlichen Beirat zur Weiterentwicklung des Risikostrukturausgleichs, Präsident der Gesellschaft für Recht und Politik im Gesundheitswesen e.V. GRPG

13.00 Uhr

Weiterentwicklung des Morbi-RSA – aus Sicht des BVA

Dr. Dorothee Heimann, Referentin, Geschäftsstelle des Wissenschaftlichen Beirats, Bundesversicherungsamt

13.30 Uhr

Gemeinsames Mittagessen

14.30 Uhr

Ende des Partnerkongresses

Ansprechpartner

Linda Kunzmann, Leiterin Netzwerk und Veranstaltungen
Bild von Linda Kunzmann

Medienpartner

Aussteller