Workshop "Forderungsmanagement und Ersatzansprüche nach § 116 SGB X"

Veranstaltungsort: Salles de Pologne Events & Konferenzen | Konferenzetage — Hainstraße 16 | 04109 Leipzig

Beginn: 28. September 2015, 9:00 Uhr

Ende: 28. September 2015, 17:00 Uhr

Workshop "Forderungsmanagement und Ersatzansprüche nach § 116 SGB X"

Workshop Forderungsmanagement und Ersatzansprüche

Wer als Unternehmen einen großen Kundenstamm bedient, kann und sollte auf präventives Forderungsmanagement nicht verzichten. Insbesondere in wirtschaftlich schweren Zeiten – wenn die Zahlungsmoral sinkt und verstärkt Kundeninsolvenzen eintreten – können Forderungsausfälle auch für Versicherungsunternehmen schnell zu einem undurchschaubaren und nicht kontrollierbaren Risiko werden. Denn ausbleibende Forderungen werden nur durch wesentlich höheren Mehrumsatz ausgeglichen.

  • Details

Inhalte

Für den Workshop werden u.a. folgende Themenschwerpunkte in Zusammenarbeit mit dem fachlichen Leiter festgehalten:

  • Warum ist Forderungsmanagement so wichtig für Krankenkassen und -versicherungen?
  • Effizientes Prozessmanagement – von der Mahnung bis zur Vollstreckung
  • Aktuelle Rechtsprechung – Ausgewählte Probleme des § 166 SGB X
  • Gibt es im Bereich Ersatzansprüche ungenutzte Einnahmepotenziale?
  • Management von Ersatzansprüchen – Erfahrungsbericht aus der GKV

Folgende Referenten haben am Workshop mitgewirkt:

  • Dr. Matthias Schmidt, Rechtsanwalt, FRANZ Rechtsanwälte
  • Karsten Klebe, Techniker Krankenkasse
  • Andreas Lenzky-Feucht, Techniker Krankenkasse
  • Holger Eiermann, KKH Kaufmännische Krankenkasse
  • Uta Eis, Vitaserv AG

Der Workshop "Forderungsmanagement und Ersatzansprüche nach §116 SGB X" zeichnet sich durch die begrenzte Teilnehmeranzahl aus. Dadurch besteht für eine kleine Gruppe die Möglichkeit, sich am Workshoptag intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Zielgruppe

Wir laden Fach- und Führungskräfte aus Krankenversicherungsunternehmen, Krankenkassen sowie weiteren Unternehmen des Gesundheitswesens, ein, gemeinsam mit geladenen Experten neue Lösungsansätze zu diskutieren. Durch eine kleine Teilnehmergruppe soll ein hoher Diskussionsanteil und Erfahrungsaustausch ermöglicht werden.

Ansprechpartner

Linda Kunzmann, Leiterin Netzwerk und Veranstaltungen
Bild von Linda Kunzmann

Downloads