Fokustag "Innovatives Versorgungsmanagement"

Veranstaltungsort: Salles de Pologne Events & Konferenzen | Konferenzetage — Hainstraße 16 | 04109 Leipzig

Beginn: 24. November 2021, 9:30 Uhr

Ende: 24. November 2021, 17:00 Uhr

Bild im Text zu null

Seit dem 09. Juni 2021 gilt das Gesetz zur digitalen Modernisierung von Versorgung und Pflege. Digitale Helfer für die Pflege, mehr Telemedizin und eine moderne Vernetzung im Gesundheitswesen – das sind Ziele des „Digitale-Versorgung-und-Pflege-Modernisierungs-Gesetz“ (DVPMG).

„Gute Pflege braucht menschliche Zuwendung. Sinnvolle Apps und digitale Anwendungen können Pflegebedürftigen aber helfen, ihren Alltag besser zu bewältigen. Deshalb machen wir digitale Helfer jetzt auch für die Pflege nutzbar. Wir erleichtern den Zugang zur Videosprechstunde, entwickeln die elektronische Patientenakte und das E-Rezept weiter. Und die Telematikinfrastruktur bekommt ein nutzerfreundliches Update. Die Pandemie hat gezeigt, wie sehr digitale Lösungen die Versorgung verbessern. Mit dem neuen Digitalisierungsgesetz machen wir unser Gesundheitswesen zukunftsfester.“ (Bundesgesundheitsminister Jens Spahn)

Gemeinsam mit Ihnen und den betroffenen Akteuren möchten wir die Perspektiven und Handlungsoptionen nach der ersten Umsetzung betrachten sowie die Regelungen und Entwicklung des DVPMG zugunsten eines innovativen Versorgungsmanagements diskutieren. Dabei betrachten wir näher die Rolle der Kostenträger, die Rolle der Patienten, die Rolle der Anbieter.

  • Details
  • Organisation
  • Anmeldung
  • Vorträge
  • Rückblick

Inhalte

Digitale-Versorgung-und-Pflege-Modernisierungs-Gesetz (DVPMG) – Perspektiven und Handlungsoptionen nach der ersten Umsetzung

In näherer Betrachtung:

  • die Rolle der Kostenträger
  • die Rolle der Patienten
  • die Rolle der Anbieter

Moderation

Chris Behrens

Bild im Text zu null

Chris Behrens ist seit 2012 als Leiter Pflege, Pflegeberatung und Pflegestützpunkte bei der AOK Nordost tätig. Hier gehört es zu seinen Aufgabenschwerpunkten, dafür zu sorgen, dass die rasanten gesetzgeberischen Entwicklungen - Stichwort Pflegestärkungsgesetze – in die Praxis transferiert werden.

Davor hatte er 4 Jahre als Errichtungsbeauftragter der Verbände der Pflegekassen in Brandenburg die Pflegestützpunkte in Brandenburg implementiert.

Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in der fachlichen Begleitung der Entwicklung von IT-Lösungen im Themenfeld Pflege und ihrer adressatengerechten Umsetzung.

Vor seinem Wechsel in den Pflegebereich verantwortete er für mehrere Jahre den Roll-out (Implementierung) von Disease Management Programmen (DMP) für niedergelassene Ärzte bei der AOK Brandenburg.

Herr Behrens ist von Haus aus Dipl.-Ingenieur und hat an der AKAD Leipzig einen Studiengang zum Diplom-Kaufmann (FH) absolviert.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Unternehmensentwicklung, Leistungs- und Gesundheitsmanagement, Pflege, Rehabilitation, Prävention und dem Innovativen Versorgungsmanagement von gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen, Rehabilitationseinrichtungen sowie Dienstleistungsunternehmen und andere Akteuren aus der Gesundheitswirtschaft.

Veranstaltungsort

Salles de Pologne Events & Konferenzen | Konferenzetage
Salles de Pologne Events & Konferenzen | Konferenzetage Hainstraße 16
04109 Leipzig

+49 341 98988 180

Hotel

Hotelempfehlungen der Gesundheitsforen
Hotelempfehlungen der Gesundheitsforen Leipzig - eine Stadt der kurzen Wege. In unserer Empfehlungsliste erhalten Sie einen Überblick zu den nahegelegenen Hotels.

Anreise

Bild im Text zu null

Ihr Weg zu uns

Hier erhalten Sie Informationen für Ihre Anreise zu den Gesundheitsforen. Dank unserer zentralen Lage haben Sie die Möglichkeit mit Auto, Bahn und Flugzeug anzureisen.

Für die Anmeldung zum Fokustag nutzen Sie bitte das Anmeldeformular im Downloadbereich oder den unten stehenden Link.

Preise für die Teilnahme

Ermäßigte Teilnahmegebühr
für Forenpartner (mit Netzwerkmodul)

Reguläre Teilnahmegebühr für Unternehmen

GKV / PKV / Pflege- und Rehabilitationseinrichtungen:
790 EUR (zzgl. MwSt.) pro Teilnehmer

GKV / PKV / Pflege- und Rehabilitationseinrichtungen:
890 EUR (zzgl. MwSt.) pro Teilnehmer

Andere Unternehmen:
990 EUR (zzgl. MwSt.) pro Teilnehmer

Andere Unternehmen:
1.090 EUR (zzgl. MwSt.) pro Teilnehmer

Bei einer digitalen Teilnahme reduziert sich die Teilnahmegebühr um 10%. Prüfen Sie die technischen Voraussetzungen für die digitale Teilnahme.

In diesem Bereich stehen Ihnen zu Beginn der Veranstaltung die freigegebenen Vorträge und Dokumente der Referenten zur Verfügung.

Achtung: Der Download der Dokumente ist nur für die Teilnehmer des Fokustages zulässig.

Hier erhalten Sie Einblicke in die vergangenen Fokustage

Fokustag "Innovatives Versorgungsmanagement"
2. Fokustag am 17.11.2020

Fokustag "Innovatives Versorgungsmanagement"
1. Fokustag am 14.05.2019

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren...

Ansprechpartner

Bianca Damies, Referentin Netzwerk und Veranstaltung
Bild von Bianca Damies

Medienpartner

Hinweis zur aktuellen Lage

Um an unseren Veranstaltungen teilnehmen zu können, müssen unsere Gäste geimpft, genesen oder getestet sein.

Zudem kann es aufgrund der COVID-19-Pandemie zu kurzfristigen Änderungen bei den Veranstaltungen und deren Durchführung kommen. Sollte dies der Fall sein, werden wir Sie selbstverständlich darüber in Kenntnis setzen.