User Group "Neue Wege in der Pharmaindustrie"

Veranstaltungsort: Salles de Pologne Events & Konferenzen | Konferenzetage — Hainstraße 16 | 04109 Leipzig

Beginn: 09. September 2019, 9:30 Uhr

Ende: 10. September 2019, 14:00 Uhr

User Group Neue Wege in der Pharmaindustrie

Institutionen wie der G-BA, das IQWiG, Krankenversicherungen oder Ärzteverbände beeinflussen den Umsatz mit Arzneimitteln. Weitere Herausforderungen entstehen durch gesundheitspolitische Anforderungen. Die Verknüpfung zwischen Themen wie Versorgungsforschung, Kooperationen und Vermarktung bekommt einen immer größeren Stellenwert. Welche Kooperationen nützen allen Anspruchsgruppen und wie können Sie diese ausgestalten?

  • Mitglieder
  • Nächstes Arbeitstreffen
  • Details
  • Vorträge
  • Anmeldung

Themenschwerpunkte

  • Digitale Produkte als Chance für innovative Versorgung
  • Das Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) kommt - Chance für die Pharmaindustrie
  • Datenquellen erschließen und für eine bessere Versorgung nutzen
  • Medizintechnik als Vorreiter in Versorgungskooperationen
  • Viele neue Gesetzesvorhaben: Konsequenzen für die Pharmaindustrie

Veranstaltungsort

Salles de Pologne Events & Konferenzen | Konferenzetage
Salles de Pologne Events & Konferenzen | Konferenzetage Hainstraße 16
04109 Leipzig

+49 341 98988-180

Hotel

Hotelempfehlungen der Gesundheitsforen
Hotelempfehlungen der Gesundheitsforen Leipzig - eine Stadt der kurzen Wege. In unserer Empfehlungsliste erhalten Sie einen Überblick zu den nahegelegenen Hotels.

Anreise

Bild im Text zu null

Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn für Leipzig

Mit dem Kooperationsangebot der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH und der Deutschen Bahn reisen Sie mit 100 % Ökostrom entspannt und sicher zu Ihrer Veranstaltung in Leipzig!

Themen der User Group

  • Kooperationen zwischen GKV, Pharmaindustrie und Versorgungspartnern
  • Chancen und Grenzen des Innovationsfonds, Beispielprojekte
  • Neue Versorgungsmodelle und Innovationen – Was bringt die Zukunft?
  • Start-ups und digitale Versorgungslösungen
  • Vergabeverfahren und rechtliche Ausgestaltung von Kooperationen

Fachliche Leitung

Ralph Lägel

Bild im Text zu null

Ralph Lägel, MBA ist Mitglied des Vorstandes des Bundesverbandes Managed Care e.V. (BMC), einem pluralistischen Verband, der sich für die Weiterentwicklung des Gesundheitssystems im Sinne einer zukunftsfähigen, qualitätsgesicherten und patientenorientierten Versorgung einsetzt.

Er leitet dort seit vielen Jahren die Arbeitsgruppe „Neue Versorgungsformen“ sowie verschiedene Projektgruppen zu aktuellen Themen.

Ralph Lägel studierte Psychologie und hält einen MBA mit Schwerpunkt Gesundheitsmanagement. Durch seine frühere Arbeit in leitender Stellung in Krankenhäusern, Therapiezentren und Ärztenetzen hat er breite Erfahrungen im deutschen Gesundheitssystem sammeln können. Seine Interessen konzentrieren sich auf Managed Care, integrierte Versorgungskonzepte, internationale Gesundheitssysteme, Gesundheitspolitik und eHealth.

Er hat verschiedene Artikel über Management im Gesundheitswesen geschrieben und ist Co-Autor mehrerer Bücher in diesem Bereich.

Daneben arbeitet er als Senior Manager Healthcare Strategies für den Bereich Global Innovative Pharma bei Pfizer. Dort ist verantwortlich für die Entwicklung integrierter Versorgungsmodelle, Mehrwertdienste und neuer Partnerschaften rund um das innovative Pfizer-Portfolio. Auch die Themen Digital Innovation, eHealth und Startups gehören zu seinen Feldern.

Zielgruppe

Zielgruppe sind die Mitarbeiter der gesetzlichen und privaten Krankenversicherungsunternehmen sowie die Mitarbeiter aus der pharmazeutischen Industrie, die sich mit neuen Geschäftsstrategien und Kooperationen beschäftigen, beispielsweise aus den Bereichen Market Access, Key Account und Kooperation.

Format

  • Bestehender Arbeitskreis mit festen Mitgliedern
  • 2 Arbeitstreffen á 2 Tage pro Jahr, inkl. gemeinsamen Abendessen
  • Vertrauensvoller Austausch
  • Praxisbericht der User Group-Mitglieder
  • Externe Referenten mit Input und Best Practice
  • Angemessenes Verhältnis zwischen Vorträgen und Diskussionen
  • Platzieren eigener Themen und Themenwünsche
  • Langfristige Kontakte, die über die Arbeitstreffen hinausgehen

Dokumente der Arbeitstreffen

In diesem Bereich finden Sie die Vorträge und Dokumente der Referenten zu den jeweiligen Arbeitstreffen.

Achtung: Der Download der Dokumente ist nur für Mitglieder der User Group zulässig.

Anmeldung

Für die Anmeldung zur User Group nutzen Sie bitte das Anmeldeformular (Downloads).

Preise für die Mitgliedschaft der User Group

Reguläre Mitgliedschaftsgebühr für Unternehmen

Ermäßigte Mitgliedschaftsgebühr für Forenpartner

1.240€ (zzgl. MwSt.)

990€ (zzgl. MwSt.)

390€ 2. Teilnehmer pro Treffen (zzgl. MwSt.)

340€ 2. Teilnehmer pro Treffen (zzgl. MwSt.)

Konditionen

Die Mitgliedschaftsgebühr beinhaltet die Teilnahme am jeweils zweitägig stattfindenden Arbeitstreffen sowie der Abendveranstaltung und die Tagungsverpflegung für einen Unternehmensvertreter. Die Teilnehmerunterlagen aller User Group-Treffen stehen grundsätzlich allen Mitarbeitern des Unternehmens in elektronischer Form zur Verfügung.

Ansprechpartner

Alissa Weiss, Referentin Netzwerk und Veranstaltungen
Bild von Alissa Weiss

Stimmen der Veranstaltungsteilnehmer

Die User Group hat sich zu einem wirklich produktiven Austauschforum für neue Ansätze entwickelt!

Ralph Lägel (Cap4Health)

Informierend und äußerst inspirierend. Gelungen!

Klaus-Peter Langhans (Janssen-Cilag GmbH)